Rezepte: Sonstiges/ Rezepte: Süßes

Vegane Snickers – natürlich auch zuckerfrei!

Die köstliche Süßigkeiten-Alternative:

Ihr habt noch nie vegane Snickers gegessen? Dann solltet ihr das schnell ändern! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin ein absoluter Süßigkeiten-Mensch. Immer, wenn ich Abends nach Hause komme und fertig gegessen habe, schleicht sich nach ein paar Minuten eine fast unzähmbare Lust auf Süßigkeiten ein. Das Gute ist, dass ich meistens nie zuckerhaltige Sachen in meiner Küche habe, da kenne ich mich einfach schon viel zu gut! Aber manchmal muss es dann doch etwas sein. In meiner Verzweiflung beginne ich dann die verschiedensten Zutaten zusammen zu mischen und etwas köstliches und möglichst süßes daraus zu zaubern.

Vegane Snickers – ohne Zucker!

Am liebsten hab ich natürlich die ganz schlimmen Sachen, Mars, Twix, Bountys und Snickers. Dass die natürlich zu fast 100% aus Zucker bestehen würde mich nicht mal stören! Aber sobald alle aufgegessen sind, kommt das schlechte Gewissen. Und das kommt nicht nur leise und heimlich, sondern richtig laut und heftig und bleibt für viele Tage. Also was kann ich dagegen tun? Ich will auf diesen Genuss nicht verzichten, aber auch kein schlechtes Gewissen mehr haben müssen. Und was soll ich sagen, das Resultat der letzten Zucker-Attacke waren diese veganen Snickers! Und das bombastische an denen ist, dass nicht ein Gramm Zucker dabei ist! Man friert sie ein und kann bei jeder Zuckerlust einfach ein Stück aus der Tiefkühltruhe holen. Bitte tut euch einen Gefallen und probiert dieses Rezept aus!

Wenn ihr weitere Ideen für Süßes sucht, dann schaut mal meine anderen Rezepte an, da ist sicher für jeden was dabei! Das Dradiwaberl gibt es noch nicht lange, aber die Rezepte werden immer wieder erweitert und da ich so gerne süße Sachen esse, wird diese Kategorie garantiert nicht zu kurz kommen, das kann ich euch versprechen!

Alles Liebe und gutes Gelingen,

Johanna

Print Recipe
Serves: 15 Stk. Cooking Time: 4 Std.

Ingredients

  • Nussboden:
  • 170g geriebene Mandeln
  • 70g Macadamianüsse
  • 3 TL Ahornsirup
  • 3 TL Kokosöl
  • Karamellschicht:
  • 340g Medjool Datteln
  • 2 TL Kokosöl
  • 240ml Mandelmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Schokoladenglasur:
  • 8 TL Kokosöl
  • 10 TL Kakaopulver
  • 3 TL Ahornsirup

Instructions

1

Die Macadamianüsse fein reiben und gemeinsam mit den geriebenen Mandeln, dem Ahornsirup und dem Kokosöl vermischen.

2

Anschließend in eine mit Backfolie ausgekleidete Form drücken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3

Währenddessen die Datteln mit dem Kokosöl, der Mandelmilch und dem Vanilleextrakt zu einem feinen Pürree mixen, bei Bedarf ein wenig Wasser hinzufügen.

4

Die Creme sollte nicht allzu flüssig sein, sondern die Konsistenz einer dickflüssigen Karamellcreme haben.

5

Diese auf den inzwischen fest gewordenen Nussboden streichen und für mindestens 3 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen.

6

Wenn das Karamell fest geworden ist, kann man mit der Zubereitung der Schokoladenglasur beginnen. Hierfür wird das Kokosöl mit dem Kakaopulver und dem Ahornsirup in einem Topf erwärmt und verrührt.

7

Die Snickers in Stücke schneiden und mit der Schokoladenglasur bestreichen.

8

Anschließend wieder in den Kühlschrank geben.

Notes

In der Tiefkühltruhe sind die Riegel ca. 4 Wochen haltbar.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Katharina
    Januar 26, 2018 at 1:09 pm

    Lecker!! Danke für die guten Rezepte! Mir gefällt deine Homepage sehr gut, ist sehr übersichtlich und ästhetisch

    • Reply
      Johanna
      Januar 26, 2018 at 1:10 pm

      Danke liebe Kathi, freut mich sehr! 🙂

  • Reply
    Amy
    Oktober 17, 2018 at 7:08 am

    Oh Gott was für ein super Rezept! Mach ich heute noch! Wobei mir Macadamianüsse zu teuer sind, werd da irgendwelche anderen nehmen 🙂

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu